„Warum vergessen und verdrängen wir, wenn doch alles was wir sind, was uns Menschen ausmacht, in der Fähigkeit liegt, uns zu erinnern?“


                                     _ WHY AMNESIA


                          

Foto links: Markus Tophinke


Aus dem Weg, hier kommen WHY AMNESIA! Echt jetzt, mit ihren schwarzen Lederjacken, den Jeanswesten und dunklen Retro-Sonnenbrillen haben sie ein bisschen was von einer Biker-Gang. Was auch irgendwie passt, denn ihre Musik ist der perfekte Soundtrack für eine Motorradtour über staubige Pisten: temporeiche Schlagzeugrhythmen, straighte Basslines, kraftvolle, teils grungy E-Gitarrenriffs und eine Frauenstimme, die problemlos zwischen Whiskey-Röhre und balladesken Tönen wechselt, um gleich darauf wieder voll durchzuheizen…



Nach „STEREO“ (2012), „GODIVA“ (2015) und „JACKS´N´HEARTS“ (2020) melden sich die Jack Rocker im November 2022 mit der Single „POUR ME A WHISKEY“ zurück und liefern damit einen ersten Vorgeschmack auf ihr neues Album, das in 2023 veröffentlicht wird. „POUR ME A WHISKEY“ ist der passende Begleiter in die schummrige Bar, in die ihr euch nach Abschluss eines mal mehr, mal weniger gelungenen Tages mit den besten Freunden zurückzieht und relaxt. Denn viel mehr noch als um Whiskey geht es im Song um die befreiende Kraft der Freundschaft und der Musik. Und so ist es nicht nur eine Hommage an den goldbraunen Tropfen, sondern erinnert - im besten Sinne und gleichermaßen mit dem

dazugehörigen Video - an die Zeiten vor und um die Jahrtausendwende, als Rockballaden noch mit lauten Gitarren gespielt und in Videos noch Geschichten erzählt wurden…

MEMBERS

MATHES (b)              SANNI WEA (g)               SHIRLEY GOLIGHTLY (v)         THEUS CASTER (g)              KNUFFI (d)